Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Deutschsprachiges Forum für alle Deutschen, Österreicher, Schweizer und Gäste!
Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Fri Jul 21, 2017 1:44 am

Wer hätte es gedacht... Ware wurde verzollt (was allgemein nicht so schlecht ist, weicht aber völlig ab von dem was mit GB abgemacht wurde) und ist auf den Weg zur GB Warehouse. Nun bin ich gespannt was Support dazu sagt. )

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Fri Jul 21, 2017 9:42 am

Nun das Ende anscheinend:

Dear Valery,

http://www.dhl.com/en/express/tracking. ... XXXXXXXXXX
This is the latest tracking information for your package.
You paid for this order 446.73USD,we have already arranged the refund 168USD,for the rest 278.73USD,we will arrange refund once we receive your item.
For the return shipping cost,you need to offer us the recept.
Thank you for your collaboration.

Best Regards

Lektion gelernt, nie wieder GB )

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Mon Jul 24, 2017 12:34 pm

Update 24.07.2017:
Empfänger nimmt die Ware trotzdem nicht an, weil es die Gebühren wurden noch nicht bezahlt. Also wieder mal Nachfrage bei DHL "wie sieht es mit Retoure aus"?. Mal warten was passiert.

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Mon Jul 24, 2017 3:39 pm

Anruf von DHL - "GB weigert sich die Verzollung zu bezahlen - 91$. Wollen Sie es für den Empfänger bezahlen?"
Sicher nicht...
Also geht die Ware mal Retoure nach DE. Und warten wir mal ab wieviel ich von denen überhaupt kriege und ob. Zweifle sehr dass die überhaupt irgendwas bezahlen werden. Dennoch ist die Variante mit der Rückholung des Gesamtbetrages von der Kreditkarte offen, werde es womöglich auch nutzen.

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Fri Jul 28, 2017 2:15 pm

Update 28.07.2017
Jetzt ist es nicht möglich die Sendung aus China zu retournieren weil:
1) Eine Rechnung fehlt (als ob die Sendung nicht per DHL zugeschickt wurde.... Log an DHL Leute in China)
2) MSDS... (Super Sache.. ohne diesen Zertifikat wird es nicht möglich die Sendung zu verschicken, aber woher man es kriegen soll weißt auch keiner, bloß dass ohne es nichts geht).
Mal schauen wo die Sache endet... Jetzt aber erstmal eine Woche Urlaub und nicht erreichbar sein... Hofe dass bis dahin die Sendung nicht verschrottet wird.

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Thu Aug 10, 2017 4:16 pm

Back to GearBest - 10.08.2017

Nun sind die Papiere für Rückversand i.O (aber auch nicht ohne, musste irgendein Dokument auf Chinesisch ausfüllen), und die Ware solle angeblich in wenigen Tagen retourniert werden.
Von GearBest natürlich keine Infos, nichts, weder "Wir bemühen uns", noch "es fehlt was". Kreditinstitut wurde schon informiert, Bezahlung sollte innerhalb nächsten 4 Wochen zurück gebucht werden. Mal sehen was da passiert.

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Fri Aug 11, 2017 11:11 am

Und wieder was Neues. Anruf heute morgen von DHL. Angeblich wurde die Sendung zugestellt. Wann, wie und wer hat es unterschrieben wissen die nicht - "wir versuchen das Ganze zu klären". Das Ding ist - vor 4 Tagen hieß es - alles klar, Papiere reichen aus, Sendung ist noch da, wir retournieren es schnellstmöglich. Und jetzt plötzlich sowas...

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Tue Aug 15, 2017 11:31 am

Nun - Tatsächlich, Sendung wurde bezahlt und abgeholt NUR 1 Monat nach dem es in China war... Es war am 7. August, aber bis jetzt haben die immer noch keinen Cent überwiesen. Also trotzdem, Anschreiben an Kreditinstitut ist raus und es wird schon bearbeitet.

Schumann
Posts: 28
Joined: Tue Jul 04, 2017 8:23 am

Re: Falscher Ware bekommen, kein Rückversand möglich

Post by Schumann » Mon Sep 04, 2017 6:59 pm

Ende der Geschichte.
Nach 2 Monaten - Geld von GB erhalten. Bloß die Versandkosten (via PayPal) sind nicht 100%ig zurück. 52 USD pr PayPal überwiesen, davon soll ich 3 USD selber zahlen für die Transaktion und nach Umrechnung erhalte ich 40€, was eig nicht die volle Summe ist.

Also Erfahrung für mich - NIE WIEDER GEARBEST! Werde ich auch nicht weiterempfehlen.

Post Reply